facebook instagram drucken
Newsletteranmeldung
 

Bhutandurchquerung - April 2017

Hallo Frau Röhrs, liebes Chili-Team,
nachdem nun einige Tage seit meiner Rückkehr ins Land gegangen sind wird es Zeit, ein Feed back zu geben.
Besten Dank für diese tolle Reise. Ich bin rundum zufrieden.
Nun aber etwas detaillierter:
Zunächst meinen besten Dank, dass es möglich war, diese Reise auch nur zu dritt durchzuführen  ( der Zuschlag war nicht allzu hoch ).  Es wäre sehr schade gewesen, wenn die Reise nicht zustande gekommen wäre und ich hoffe, es finden sich künftig mehr Interessenten für die komplette Bhutan-Durchquerung. Gerade der Osten ist noch wenig touristisch frequentiert  und somit ein „Geheimtipp“, der sich wirklich lohnt. Wer nur das übliche Kurzprogramm im Westen bucht, verpasst viel.
Besten Dank auch für das gelungene Programm, eine gute Mischung aus Kultur, Landschaft und Wanderung mit ausreichend Möglichkeiten noch zu eigenen Unternehmungen. Durch die größere Anzahl von Tagen im Land musste das Tagesprogramm nicht überfrachtet werden.
Einen guten Partner vor Ort haben Sie mit Bhutan active  und  besonders hervorheben darf ich unseren Reiseleiter Jigme Wangchuk und die beiden Fahrer, die uns über teils sehr schwierige Straßen immer sicher ans Ziel brachten.
Vielen Dank noch für Ihre sehr guten und umfangreichen Unterlagen zur Reise.

Mit meinen privaten Verlängerungstagen in Kolkata war ich auch sehr zufrieden. Zwar erlebt man dort natürlich einen Kulturschock, aber es schadet nichts, auch wieder einmal die Lebensumstände von vielen Menschen auf dieser Welt vor Augen geführt zu bekommen. Also Indien pur abseits des Tourismus.
Nochmals besten Dank und viele Grüße,

Dietmar S. aus Friedrichshafen

Indien Privatreise - März 2017

Hallo liebes Chili Team,

die unsererseits vorgeplante 5 wöchige Privatreise nach Indien war, nicht zuletzt dank ihrer Erfahrungen und Ratschläge zum Reiseablauf, wieder ein voller Erfolg.
Mit den Unterkünften, vom Backpacker, über Top Hotels bis zum Haveli, dem Fahrer und PKW sowie den für ein paar Tage gebuchten örtlichen Reiseführern, waren wir überaus zufrieden. Da gab es nichts zu meckern.
Die Reise führte uns in 4 Nationalparks. Bei den Safaris in den dortigen Tigerreservaten sahen wir zwar keine Tiger, dafür aber viele andere hochinteressante Tiere. Beeindruckend waren auch die unterschiedlichen Landschaften. Kein Nationalpark glich dem anderen.
Weitere Stationen waren u.a. die Tempelstadt von Khajuraho, Orchha und Gwalior mit der beeindruckenden Festung. Eine Flusssafari auf dem ruhig dahinfließenden Chambal bot die Möglichkeit, Tiere an Land und im Wasser beobachten zu können. Als Besonderheit ist hier der seltene Gharial, zur Gattung der Krokodile gehörend, zu erwähnen. Agra mit seinem Tadj Mahal durfte natürlich auch nicht ausgelassen werden. Weiter ging es nach Bundi, einer malerischen Stadt, die mit ihrer Festung und den Palästen mit wunderschönen Malereien viel zu bieten hat. Chittorgarh mit dem Fort Chittor, Udaipur mit seiner wuseligen Altstadt und seinen Palästen und abschließend Mumbai. Danach gönnten wir uns eine Auszeit in Goa, am Strand von Palolem.
Die Eindrücke und persönlichen Kontakte während unserer Reise werden unvergesslich sein.
Zum Abschluss eine kleine Anekdote: Im Handgepäck führten wir eine 40 X 40 cm große und 11,75 kg schwere Bronzestatue des in Indien sehr beliebten Gottes Ganesha mit uns. Bei der Kontrolle des Handgepäcks am Flughafen mussten wir die Verpackung entfernen. Der Uniformierte verneigte sich tief vor Ganesha. Dann wurden wir ausführlich zu diesem Gott, seiner Familie und wofür er steht, befragt. Nachdem wir alles zufriedenstellend beantworten konnten, verneigte er sich erneut vor Ganesha, verpackte ihn sorgfältig und wir konnten passieren. That´s India.

Dann bis zur nächsten Reise und viele Grüße
Marion und Dietmar H. aus Königslutter

Vietnam/Kambodscha März 2017

Hallo liebes Chili Reisen-Team,

gern senden wir Ihnen den Bewertungsbogen zurück und möchten gern auf diesem Weg Danke sagen. Wir haben eine ganz tolle Reise mit wunderschönen Erlebnissen genießen dürfen. Unsere Erwartungen wurden vollends erfüllt und trotz, dass wir die Reise nur zu zweit antreten konnten und nicht wie geplant zu viert, bleibt es für uns ein unvergesslicher Urlaub. Die Organisation und Durchführung hat wunderbar funktioniert. Besonders gefiel uns, diese beiden Länder auf so unterschiedliche Weisen entdecken zu können. Die Landschaften und die Leute sind einfach phänomenal, sowie die Gastfreundlichkeit. Wir haben es sehr genossen.

Macht weiter so. Es ist schön, so individuell zu reisen.
Viele Grüße aus Dresden, Familie R.

Burma - Februar 2017

Sehr geehrtes Chili Reisen Team,

die von Ihnen organisierte Reise war bisher eine unserer schönsten Reisen. Das hat natürlich sehr viel mit dem Land selbst und den Menschen dort zu tun, aber auch nicht unerheblich mit der Zusammenstellung der Reise (Ziele, Organisation und Durchführung).  Die Eindrücke von der Reise werden uns noch lange begleiten.

Vielen Dank und beste Grüße
Claudia S.

Burma - Januar 2017

Sehr geehrte Frau Röhrs,
die Burmareise war einfach wunderbar. Wir erlebten ein stets lächelndes, freundliches und hilfsbereites Volk. Wir waren sehr von der optimalen Organisaion begeistert, es klappte einfach alles. Ob Omnibusse, Boote, Rickschas, Tuktuks, Pferdegespanne ...alles war immer pünktlich zur Stelle.
Die Hotels waren exzellent ausgesucht, es gab keinerlei Grund zu Beschwerden.
Unsere Gruppe war einstimmig der Meinung, daß wir den besten vorstellbaren Reiseleiter bekommen haben. Herr Chan war äußerst bemüht, sehr freundlich, stets hilfsbereit.
Seine Deutschkenntnisse waren recht gut und durch seine Kompetenz verstand er es, uns die Kultu seines Landes, insbesondere den Budismus, spannend nahezubringen.
Wir haben so viele Kulturstätten gesehen, man hat uns viel vom Leben und Arbeiten der Bevölkehrung nahegebracht, und so können wir sagen, daß die Begeisterung der gesamten
Reisegruppe grenzenlos war. Auch sogenannte Vielreisende meinen heute, diese Reise war etwas ganz besonderes, das wir in unserem Leben wohl nie mehr vergessen werden.
Die acht Reiseteilnehmer haben weiterhin untereinander Kontakt, sind befreundet.
Wenn auch die Myanmarreise ein wenig anstrengend war, weil das Land noch in der Entwicklung befindlich ist, so kann man diese Reise jedem Interessierten empfehlen.
Chili-Reisen und der lokalen Agentur können wir nur herzlich danken für die wunderbare Betreuung. Das Preis-Leistungsverhältnis der Reise war bestens und wirklich erstaunlich.
Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg in Ihrer Arbeit.

Mit besten Grüßen aus Berlin Heike und Günter R.